• Header - Home 2
  • Header - Home 3
  • Header - Home 7
  • Header - Home 4
  • Header - Home 1
  • Header - Home 5
  • Header - Home 6

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen euch auf der Hompage des SV Concordia Erfurt e.V. Hier findet ihr die News und Termine aus unseren Sportabteilungen. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Zum Ende der diesjährigen Wettkampfsaison griffen die Erfurter Slalomkanuten noch einmal ins Wettkampfgeschehen ein. Mit neun Sportlerinnen und Sportlern ging`s zum Schülerwettkampf nach Halle. Für einige war dies der erste Auswärtswettkampf. Es waren über 100 junge Kanutinnen und Kanuten im Alter von 8 – 14 Jahren aus zwölf Vereinen am Start, mit denen sich die Erfurter messen konnten.

Auf der Saale waren 20 Tore ausgehangen. So manch einem jungen Sportler oder jungen Sportlerin wurde das ein oder andere Tor noch zum Verhängnis. Der Wind machte die Befahrung auch nicht leicht. Alle hatten zwei Einzelläufe zu absolvieren. Zu Beginn starteten die Schüler U 14, also die 13- und 14-jährigen Jungen im K1. Der Erfurter Theodor Heß hatte noch mit einigen Herausforderungen zu kämpfen und zahlte ordentlich Lehrgeld. Aber zum Lernen war er auch angetreten. Im Rennen der 11- und 12-jährigen Jungen konnte Arno Bergner einen guten 7. Platz unter 27 Startern erkämpfen. Im gleichen Wettbewerb kam Thadeus Römer auf den 17. Rang. Für Simon Richter und Edgar Küster galt es erste Erfahrungen zu sammeln. Dann waren die Mädchen an der Reihe. Im Rennen der Schülerinnen U14 schlugen sich Lotta Köstner und Lina Eckstein mit den Plätzen 5 und 6 ganz achtbar. Die Jüngste in der Erfurter Mannschaft, Alma Behrendt, startete in der Altersgruppe der 11- und 12-Jährigen. Sie erreichte Platz 8.

Der Teamgeist der Erfurter Mannschaft zeigt sich, als Fredericke Müller an den Start ging. Fredericke hat geistige und körperliche Beeinträchtigungen. Sie trainiert seit ca. 2 Jahren bei den Concorden und nahm das erste Mal an einem solchen Wettkampf teil. Mit Unterstützung und Anfeuern ihrer Mannschaftskameraden meisterte sie 19 der 20 Tore mit Bravour. Ihr Trainer Jörg Barth war des Lobes voll. „Fredericke ist über sich hinausgewachsen und ihre Sportkameraden haben sie klasse unterstützt.“

Alles in allem war dieser Wettkampf eine Standortbestimmung für die jungen Erfurter Kanuten. Nun gilt es, motiviert in das Wintertraining zu gehen, um die Grundlagen für die nächste Saison zu legen. Ganz nach dem Motto „erfolgreiche Kanuten werden im Winter gemacht“.

Text, Fotos: Barbara Märker

  • Sparkasse
  • BerndThielemann
  • Myprintportal
  • Copyteam

Nächste Termine:

Volleyball
Bezirksliga Heimspiel
16 Mär 2024;
11:00 -
Verein
Vorstand
20 Mär 2024;
18:30 -
Verein
Mitgliederversammlung
17 Apr 2024;
18:00 -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.