• Header - Schütze 4
  • Header - Schütze 2
  • Header - Schütze
  • Header - Schütze 5
  • Header - Schütze 3

Bei den Kanuten am Nettelbeckufer trafen sich am Samstag bei idealem Läuferwetter über 200 Lauf- und Einradbegeisterte zum 5. Erfurt Marathon. Das Gelände diente Annagramm e.V., dem Veranstalter des Marathons, als Organisations-, Start- und Zielbereich. Von hier aus bewältigten die Teilnehmer in verschiedenen Distanzen die Strecke durch Erfurt und Umgebung.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür in der Kanustation

Sommertrainingslager der Slalomkanuten in Prag

Am Freitag kehrten 16 Kanuten aus dem Sommertrainingslager in Prag zurück. Hinter ihnen lag eine Woche mit vielen Trainingseinheiten auf dem künstlichen Wildwasserkanal in Prag-Troja. Der Kanal an der Moldau, auf dem Anfang Juni noch die Kanu-Europameisterschaften stattfanden, bietet ideale Bedingungen für große und kleine Sportler, um ihre Leistungen auf den Prüfstand zu stellen und zu verbessern.

Weiterlesen: Kühles Nass im heißen Prag

Am 2. und 3. Juni fanden in Fürth auf der Rednitz bei der SG Nürnberg-Fürth 1883 die Deutschen Schülermeisterschaften im Kanuslalom statt. Die Besonderheit hier: Der Start erfolgt in Nürnberg, dann fahren die Sportler im Landkreis Fürth in der Stadt Oberasbach, der Verein mit seinem Gelände ist aber in der Stadt Fürth angesiedelt.

Nach der Eröffnung der Meisterschaft am Freitagnachmittag erfolgten die Mannschaftsführer-Besprechung danach die Streckenvorfahrt und ein Empfang mit Ehrengästen aus Politik und Sport.

Weiterlesen: Deutsche Schülermeisterschaften 2018 in Fürth

Am Freitag den 22.06. führte die Abteilung Kanu des SV Concordia Erfurt ihre schon zur Tradition gewordene Vereinsmeisterschaft durch. Eingeladen waren alle Mitglieder und auch die, die es vielleicht noch werden wollen. Von Klein bis Groß, von Anfänger bis Könner, von Kind bis Eltern, von Jung bis Alt waren alle Interessenten aufgerufen, ihre Kräfte und ihr Können in der Sportart Kanuslalom zu messen.

Weiterlesen: Mit Vereinsmeisterschaft in die Halbzeitpause

Am Samstag wurde der vierte und letzte Lauf zur Thüringer Landesmeisterschaft im Kanuslalom am Jenaer Rasenmühlenwehr ausgetragen. Die Erfurter Slalomkanuten hatten sich über Pfingsten im tschechischen Budweis gezielt darauf vorbereitet.

Den Sportlern wurde, bei Sonnenschein und warmen Temperaturen, ein anspruchsvoller Slalomkurs geboten. Vor allem die Jüngsten hatten mit dem wilden Wasser schwer zu kämpfen und so blieb die eine oder andere Kenterung nicht aus. Insbesondere im Schülerbereich galt, wer die Kenterung vermeiden konnte, hatte zumindest große Mühe alle vorgeschriebenen Tore zu bewältigen.

Weiterlesen: Felix Hinkfuß zum 10. Mal Landesmeister

Schützen Termine:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok