• Header - Kanu
  • Header - Kanu4
  • Header - Kanu1
  • Header - Kanu2
  • Header - Kanu3

Am 7. April eröffneten die Slalomkanuten des SV Concordia Erfurt, die Kanu-Slalom Saison 2018 mit dem ersten Lauf zur Landesmeisterschaft Thüringen.
In den Wochen zuvor hatten die Sportler und Betreuer alle Hände voll zu tun. Die Wetterkapriolen der Vergangenheit waren nicht spurlos am Kanu-Gelände vorübergegangen. Es lagen Bäume auf dem Gelände, die obendrein die Toranlagen für den Wettkampf zerstört hatten. Laub und Äste mussten beseitigt und das Bootshaus aus dem Winterschlaf erweckt werden. Aber die Kanuten schafften es rechtzeitig zu Ihrem Wettkampf, die Strecke zu einer ansehnlichen Wettkampfstätte herzurichten.

Weiterlesen: Saison Opening am Nettelbeckufer

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Die Kanuten eröffnen die neue Wettkampfsaison mit dem ersten Lauf von insgesamt drei Läufen zur Thüringer Landesmeisterschaft. Auf der Gera am Nettelbeckufer, gleich hinter dem Nordbad, treffen sich am 07.04.2018 ab 10.00 Uhr über einhundert Athleten aus Thüringen und einigen anderen Bundesländern zum ersten Kräftemessen.

Weiterlesen: Eröffnung der Kanu-Saison mit Landesmeisterschaft

Es ist nun schon fast eine Woche her aber vergessen ist es nicht. Am letzten Montag öffnete die Schwimmhalle Johannisplatz von 11 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür. Hier durften alle Interessierten nicht nur ins Becken springen sondern auch einmal hinter die Kulissen eines Schwimmbades schauen. Auch die Kanuten des SV Concordia Erfurt waren als Teil des Programmes eingeladen. So konnte jeder der es sich traute in ein Slalomboot steigen, unter Anleitung unsers Trainerteams, einmal die Kenterrolle probieren. Das Angebot wurde von vielen Kindern, Jugendlichen und sogar Erwachsenen angenommen.

Weiterlesen: Kanuten Teil beim Tag des offenen Schwimmbades

Auch uns hat das Sturmtief "Friederike" am Donnerstag nicht verschont. Eine Pappel an der Kanustrecke konnte den Windböen nicht standhalten und wurde entwurzelt. Der Baum kippte parallel zur Gera und zog noch ein paar weitere Äste der daneben stehenden Bäume in Mitleidenschaft. Weiter wurden durch den umstürzenden Baum acht Torseile mit Slalomtoren zerrissen und ein Mast beschädigt. Vier Tore konnten geborgen werden, die anderen sind mit der Strömung abgetrieben worden.

Weiterlesen: Aufräumen nach Sturmtief "Friederike"

Kanu Termine:

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok